E1: 7:5 gegen SV Rissegg

In einem zerfahrenen Spiel gegen ersatzgeschwächte Gäste vom SV Rissegg ging es von Anfang an nervös zur Sache.

Mit einer schönen Kombination schloss Silas trocken zum 1:0 für den FV Biberach ab und Ledion erhöhte gleich danach mit einem präzisen Schuss zum 2:0.

Durch eine Unachtsamkeiten kam daraufhin Rissegg gefährlich vors Tor und verkürzte auf 2:1, ehe es einen überflüssigen 9-Meter gab, der zum 2:2 führte.

Jetzt war wieder der FV am Zug und Ledion traf aus spitzem Winkel zum 3:2, bevor Ismethan dann zum 4:2 erhöhte. Kurz vor der Halbzeit verkürzte Rissegg noch zum 4:3 und damit ging es dann in die Pause.

Nach der Pause erhöhte Ledion und zwei Mal Silas zum 7:3. Rissegg kam dann zwar noch auf ein 7:5 heran, aber für mehr reichte es nicht mehr.

Der Heimsieg ging soweit in Ordnung und somit kommt es am Freitag wieder zu einem kleinen Finale, wenn wir in Mittelbiberach zu Gast sind.