Dummybild | Markus Spiske

Schreiben an die Mitglieder und Unterstützer zur aktuellen Situation (Stand 02. Mai 2020)

Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen,
wir alle im Verein, im Privaten und im Beruf hoffen auf die schnelle Rückkehr in unseren gewohnten Alltag. Die Verlautbarung der Bundesregierung und Länderchefs und die Details, die wir in der nächsten Zeit noch erfahren, zeigen: Noch stehen Disziplin, Rücksichtnahme und Vorsorge über unseren individuellen Wünschen. Daher gilt es sich noch weiterhin, an die Regeln zu halten. Wir möchten zuerst denen danken, die durch ihr vernünftiges Verhalten zum bisherigen Erfolg in der Pandemie-Eindämmung in Deutschland beitragen. Bitte macht weiter so! Lasst uns die Möglichkeiten nutzen, die wir haben! Einige haben mehr Zeit für Sport und Freizeit als sonst. Macht etwas aus dieser außergewöhnlichen Zeit! Auch ein Dank an alle Beteiligten, die uns mit ihrem Entgegenkommen in dieser Zeit seelisch, moralisch und auch wirtschaftlich unterstützen!

Aktuelles zum Verein: Mit diesem Update möchten wir alle über den Verein und mit aktuellen Meldungen zum Spielbetrieb informieren. Ganz am Herzen liegt uns natürlich auch unser 50-jähriges Vereinsjubiläum, das wir leider dieses Jahr nicht im geplanten Stil feiern können. Um es auf den Punkt zu bringen, folgende Aktionen sind betroffen und können mit dem jetzigen Informationsstand dieses Jahr gar nicht oder nur in geänderter Form durchgeführt werden:

– Fußball mit der Lebenshilfe (verschoben)
– Feierstunde und Ausstellung (verschoben)
– Fußballcamp mit dem FC Augsburg (unklar)
– Jubiläumsspiel (unklar)
– Public Viewing Europameisterschaft (verschoben auf 2021)
– Biberacher Stadtpokal (verschoben auf 2021)
– Aktivitäten beim Schützenfest (Entfall)
– Viehmarktplatzfest (unklar, vorauss. verschoben)
– Fußball-Kino-Tage FV Biberach (unklar)

Dies hat leider auch finanzielle Auswirkung auf den Verein, da die erwartenden Einnahmen teilweise geringer oder ganz ausfallen werden. Damit auch die Bitte an unsere Sponsoren: Bleiben Sie uns treu! Wir wollen auch speziell in diesen Zeiten etwas zurückgeben, kommen Sie auf uns zu wenn Sie Unterstützung brauchen. Ebenfalls haben wir uns als Verein bei der Initiative „Bürger für Bürger“ bei der Stadt Biberach registrieren lassen und unterstützen die Lebenshilfe Biberach bei alltäglichen Aufgaben. Die laufenden Kosten bleiben bestehen und wie jeder Verein, müssen auch wir jetzt noch stärker zusammenarbeiten. Daher appellieren wir an die Solidarität mit dem Verein und bitten unsere Mitglieder von eventuellen Beitragsrückbuchungen oder Abmeldungen abzusehen. Nur gemeinsam überstehen wir diese Krise, damit wir auch in Zukunft weiterhin miteinander Sport treiben können.

Informationen zum Spielbetrieb:
Aktiv: Die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg, die in der aktuellen Fassung erst am 20. April 2020 in Kraft getreten ist, nennt im Moment den 03. Mai 2020 als Datum, bis zu dem es Einschränkungen des öffentlichen Lebens gibt, die auch die Austragung von Fußballspielen unmöglich machen. Eine belastbare Einschätzung, ob danach wieder ge-spielt werden kann, ist angesichts der dynamischen Entwicklungen nicht möglich. Wir warten hier weiter auf klare Aussagen des WfV.

Jugend: Ähnlich wie bei den Aktiven sieht es auch bei der Jugend aus. Auch hier ist man auf die Aussage des WFV gespannt. Wir hoffen aber, dass durch die ersten Lockerungsmaßnahmen im Schulbetrieb sich auch etwas im Kinder- und Jugendsport bewegt und unter Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen erste Trainingseinheiten möglich werden könnten. Denn wir dürfen alle nicht vergessen, dass Sport auch während Corona zur Stärkung des Immunsystems und somit für einen gesunden Körper beiträgt. Durch die Maßnahmen, die auch völlig berechtigt und notwendig sind, bleibt uns nicht viel Spielraum, außer die Eltern zu bitten, mit ihren Kindern im Rahmen ihrer Möglichkeiten Sport zu treiben und ihre Kinder zu ermuntern, Übungen, die von den Trainern bereitgestellt werden, zu trainieren. Das schlimmste was durch die Corona-Krise passieren kann ist, dass die Kinder und Jugendlichen die Lust am Fussball oder am Sport allgemein ver-lieren. Das wichtigste ist, dass wir alle gesund sind und auch bleiben, doch lasst uns trotz der Krise alles dafür tun, dass wir den Kindern weiterhin eine sportliche Zukunft bieten können.

Trotz der ungewissen Situation, wann und in welcher Form es weitergeht, arbeitet die Jugendleitung im Hintergrund und bereitet sich auf alle Eventualitäten vor. Lasst uns alle dafür sorgen, dass wir, der FV Biberach, noch enger zusammenrücken und somit stärker aus der CoronaKrise kommen.

Trainingsbetrieb: Der organisierte Trainingsbetrieb und die Nutzung der Sportstätten müssen weiter ausgesetzt bleiben. Sport in Gruppen ist nicht möglich. Das wird sich auch mit der Freigabe des Schulunterrichts zunächst nicht ändern. Sobald es möglich ist, werden wir auch im Verein eine gute Möglichkeit finden, die Rück-kehr ins gewohnte Leben zu feiern!

Mit sportlichen Grüßen

Heinz Remke Michael Münch Gerd Booch