FV Biberach gelingt Auswärtssieg in Tübingen


 

Mit einem 4:0 Auswärtssieg bei der TSG Tübingen konnte die Mannschaft von Trainer Florian Treske und Armin Hertenberger den dritten Sieg in Folge einfahren und sich dadurch auf den 4. Tabellenplatz verbessern.


Auf dem Kunstrasenplatz zeigte der FV von Anfang an, dass man auch in Tübingen was mitnehmen wollte. Nachdem erste Chancen noch ausgelassen wurden, war es wieder einmal Torjäger Manuel Münst, der in der 12. Spielminute eine präzise Flanke vom umtriebigen Patrick Wilpert aus 12 Metern einköpfte. Bis zur Pause spielte der FV vor 100 Zuschauern weiter auf das zweite Tor, lies jedoch gute Chancen aus. In der zweiten Halbzeit war der Gast weiterhin spielbestimmend und konnte durch Deniz Bihr durch einen Flachschuß in der 57. Spielminute auf 2:0 erhöhen.

Raphael Geiger erhöhte drei Minuten später durch einen schön herausgespielten Konter auf 3:0. Die Heimelf wurde nun offensiver, konnte aber keine zwingenden Torchancen erspielen. In der 77. Spielminute machte wiederum Raphael Geiger mit dem 4:0 den Deckel drauf.


Nächste Woche empfängt der FV Biberach am Samstag den TSV Essingen. Die TSG Tübingen trifft bereits am kommenden Donnerstag auf die SKV Rutesheim.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen